Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen (AGB)

┬ž 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten f├╝r alle ├╝ber unseren Online-Shop geschlossenen Vertr├Ąge zwischen uns, dem

Verein der Studenten im Olympiazentrum e.V.

Helene-Mayer-Ring 9, 80809 M├╝nchen

Gesetzliche Vertreter: Konstantin Herbold, Marco Rubin, Justus Mette

Vereinsregister-Nr.: VR8460

Telefonnummer: 089/3543476

E-Mail-Adresse: vorstand@oly-dorf.de

und Ihnen als unseren Kunden. Unser Ticketshop richtet sich an Verbraucher. Sie sind Verbraucher, soweit der Zweck ihrer Bestellung weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugeordnet werden kann (┬ž 13 BGB). Das Warenangebot richtet sich ferner ausschlie├člich an K├Ąufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(2) Im Webshop werden Tickets f├╝r die Faschingsveranstaltung ÔÇ×OlylustÔÇť vertrieben. Der Verein der Studenten im Olympiazentrum e.V. ist Veranstalter dieses Events. Durch den Kauf eines Tickets wird ein Veranstaltungsvertrag geschlossen, wodurch Sie als K├Ąufer ein Besuchsrecht der Veranstaltung nach den jeweiligen Ticketkonditionen erwerben.

(3) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Verkaufsbedingungen und unserer schriftlichen Bestellbest├Ątigung.

(4) Ma├čgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags g├╝ltige Fassung der AGB.

(5) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdr├╝cklich widersprechen.

(6) Vertragssprache ist Deutsch.

┬ž 2 Vertragsschluss

(1) Der Vertrag kommt ausschlie├člich im elektronischen Gesch├Ąftsverkehr ├╝ber das Shop-System zustande. Die Pr├Ąsentation und Bewerbung von Artikeln sowie die Einr├Ąumung der M├Âglichkeit zur Bestellung in unserem Online-Shop stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.

(2) Der Bestellvorgang umfasst f├╝r Sie folgende Schritte: Auswahl eines oder mehrerer Tickets in der gew├╝nschten Spezifikation, Hinzuf├╝gen dieser Auswahl in den Warenkorb, Eingabe Ihrer Kontaktdaten, Auswahl der gew├╝nschten Bezahlmethode und das Bet├Ątigen des Buttons ÔÇ×zahlungspflichtig bestellenÔÇť.

(3) Mit dem Absenden einer Bestellung ├╝ber den Online-Shop durch Anklicken des Buttons ÔÇ×zahlungspflichtig bestellenÔÇť unterbreiten Sie uns ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ├╝ber die von Ihnen ausgew├Ąhlten Tickets.

(4) Umgehend nach Zugang Ihrer ├╝ber unseren Online-Shop abgegebenen Bestellung erhalten Sie per E-Mail das Veranstaltungsticket in digitaler Form. Die Bereitstellung von Tickets per E-Mail ist als Annahmeerkl├Ąrung zu verstehen, sodass ein Vertrag zustande kommt.

┬ž 3 Pers├Ânliche Angaben

Mit der Absendung der Bestellung versichern Sie, dass alle darin enthaltenen Angaben, insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Kontoverbindung wahrheitsgem├Ą├č sind. ├änderungen sind uns unverz├╝glich mitzuteilen.

┬ž 4 Preise und Versandkosten

(1) Die in unserem Online-Shop ausgewiesenen Preise sind Endverbraucherpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Wir bieten keinen Versand an. S├Ąmtliche Produkte werden virtuell als digitale Produkte zur Verf├╝gung gestellt.

┬ž 5 Zahlungsbedingungen

(1) Die auf dem Ticketshop angebotenen Waren k├Ânnen ├╝ber verschiedene Zahlmethoden bezahlt werden. Hierf├╝r werden externe Zahlungsdienstleister eingesetzt. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt wahlweise vie Paypal oder via Stripe.

(2) Sofern von Ihnen Paypal als Zahlungsdienstleister ausgew├Ąhlt wird, werden Sie automatisch auf die PayPal-Seite weitergeleitet. Dort k├Ânnen Sie sich mit Ihren Login-Daten anmelden und anschlie├čend die Zahlung best├Ątigen. Die Abbuchung erfolgt per Kreditkarte, Lastschrift, Guthaben oder Giropay ÔÇô je nachdem, welches der Zahlungsmittel Sie dort hinterlegt haben. Falls Sie noch kein PayPal-Konto haben, k├Ânnen Sie auf den Seiten der Anbieter ein entsprechendes Konto anlegen.

(3) Die Abwicklung der Zahlungsarten Kredit- und Bankkartenzahlung sowie Apple-Pay und Google-Pay erfolgt in Zusammenarbeit mit Stripe. Sofern Sie sich f├╝r eine der genannten Zahlungsmethoden entscheiden, treten wir unsere Zahlungsforderung an Stripe ab.

┬ž 6 Eigentumsvorbehalt

(1) Ausgegebene Tickets verbleiben bis zur vollst├Ąndigen Zahlung in unserem Eigentum.

(2) Bei personalisierten Tickets steht die ├ťbertragung des sich aus dem Ticket ergebenden Anspruchs unter der Bedingung der vollst├Ąndigen Zahlung.

(3) Sollte die bereits erfolgte Zahlung f├╝r ein Ticket im Nachhinein wegfallen, k├Ânnen wir ein bereits freigeschaltetes Ticket wieder sperren und den R├╝cktritt vom Vertrag erkl├Ąren. Dar├╝ber hinausgehende Rechte unsererseits bleiben unber├╝hrt.

┬ž 7 Umtausch

Der Umtausch von Tickets ist ausgeschlossen.

┬ž 8 Zutritt zum Veranstaltungsgel├Ąnde

(1) Zutritt zum Veranstaltungsgel├Ąnde erhalten nur Personen, die ├╝ber ein g├╝ltiges Ticket verf├╝gen und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Am Einlass ist das Ticket in digitaler oder ausgedruckter Form vorzuzeigen.

(2) Am Einlass werden Sicherheitskontrollen durch das Ordnungspersonal durchgef├╝hrt. Dieses ist berechtigt, Leibes- sowie Taschenvisitationen durchzuf├╝hren. Veranstaltungsteilnehmer erkl├Ąren sich hiermit einverstanden. Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten.

(3) Der Veranstalter beh├Ąlt sich das Recht vor, Personen trotz g├╝ltigen Tickets den Zutritt zum Veranstaltungsgel├Ąnde aus wichtigem Grund zu verwehren. Als wichtige Gr├╝nde gelten insbesondere, jedoch nicht abschlie├čend, das Mitf├╝hren verbotener Gegenst├Ąnde (Drogen- und Rauschmittel, Waffen jeglicher Art), ein offensichtlich sehr stark alkoholisierter Zustand und offensichtlicher Drogeneinfluss. Bei Verletzung des Jugendschutzes wird der Eintritt ebenso verweigert.

(4) Besteht ein wichtiger Grund f├╝r die Verweigerung des Einlasses, verliert das erworbene Ticket seine G├╝ltigkeit. Der Ticketpreis wird nicht erstattet.

(5) Jeder Besucher kann das Veranstaltungsgel├Ąnde je Veranstaltungstag nur einmal betreten und wieder verlassen. Ein Wiedereinlass nach Verlassen der Veranstaltungsfl├Ąche ist nicht m├Âglich.

┬ž 9 Verlust und Missbrauchsgefahr

Bitte geben Sie sorgf├Ąltig auf Ihre Ticketdaten acht. Aus den Tickets geht der Name des Berechtigten nicht hervor. Jeder, der zum Veranstaltungszeitpunkt die Ticketdaten, insbesondere den individualisiert abgedruckten QR-Code, vorlegen kann, hat die M├Âglichkeit zur Einl├Âsung. Von unserer Seite kann bei Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder sonstigem Missbrauch keine Abhilfe geleistet werden.

┬ž 10 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die in unserem Online-Shop ver├Âffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdr├╝ckliche Zustimmung nicht gestattet.

┬ž 11 Datenschutz

├ťber Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns werden Sie ausf├╝hrlich in unserer Datenschutzerkl├Ąrung unterrichtet.

┬ž 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gew├Âhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz┬á1 getroffenen Rechtswahl unber├╝hrt.

(2) Sofern Sie entgegen Ihren Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverh├Ąltnis M├╝nchen. Handelt es sich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ein ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverh├Ąltnis M├╝nchen. Im ├ťbrigen gelten f├╝r die ├Ârtliche und die internationale Zust├Ąndigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

┬ž 13 Widerrufsrecht┬á

(1) Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

(2) Im ├ťbrigen gelten f├╝r das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns [Verein der Studenten im Olympiazentrum e.V.; Helene-Mayer-Ring 9, 80809 M├╝nchen, Telefonnummer: 089/3543476; E-Mail-Adresse: vorstand@oly-dorf.de] mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren.

Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung-

(3) Das Widerrufsrecht f├╝r Verbraucher besteht nicht bei Vertr├Ągen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Bef├Ârderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getr├Ąnken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbet├Ątigungen, wenn der Vertrag f├╝r die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (┬ž 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das hei├čt, dass f├╝r Sie kein Widerrufsrecht besteht, sofern auf unserem Webshop Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbet├Ątigung, insbesondere Eintrittstickets f├╝r die Faschingsveranstaltung ÔÇ×OlylustÔÇť angeboten werden. Jede Bestellung von Veranstaltungstickets ist damit unmittelbar nach Zusendung einer Bestellbest├Ątigung unsererseits bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

┬ž 14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Gesch├Ąftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der Bestimmungen im ├ťbrigen nicht ber├╝hrt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am n├Ąchsten kommt. Dasselbe gilt im Fall einer L├╝cke.